Das Gericht: Selbst gebackenes Brot mit Speckwürfeln

Rezept für 1 Brot

Drucken Sie sich das “Selbst gebackenes Brot mit Speckwürfeln” Rezept jetzt direkt aus.

Brot aus dem eigenen Ofen schmeckt immer besser und in dieser Variante mit Speckwürfeln auch besonders herzhaft.

Zutaten:

  • 300 ml Milch
  • 1 Würfel (42 g) Frischhefe
  • 500 g backstarkes Mehl (Type 550)
  • 150 g Speckwürfel
  • ½ TL Salz
  • 1 EL Olivenöl

Informationen:

Schwierigkeit: leicht
Zeit: 30+30 / 40 Minuten
Temperatur: 40 / 190 °C
Programm: Gärstufe / Feuchtgaren niedrig
Einschubhöhe: 2 (mittel)

Vorbereitung und Zubereitung:

  1. Die Milch in einem Topf erwärmen, bis sie lauwarm ist. Die Hefe hineinbröckeln, gut verrühren.
  2. 1 EL Mehl beiseitestellen, den Rest in eine Schüssel sieben. In der Mitte eine Mulde formen. Die Speckwürfel mit dem Salz und dem Olivenöl in die Vertiefung füllen, dann die Milch darübergießen. Sorgfältig verkneten, bis sich ein glatter Teig bildet.
  3. Den Teig auf der Einschubebene 2 im Programm „Gärstufe“ bei 40 °C 30 Minuten lang aufgehen lassen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig zu einem Brotlaib formen und auf das Blech legen.
  4. Den Laib fünfmal diagonal einschneiden, damit die Oberfläche beim Backen nicht platzt. Laib mit dem restlichen Mehl bestreuen.
  5. Auf der Einschubebene 2 im Programm „Gärstufe“ ein weiteres Mal bei 40 °C 30 Minuten lang gehen lassen. Dann im Programm „Feuchtgaren niedrig” bei 190 °C 40 Minuten lang backen.

Anrichten
Vor dem Aufschneiden abkühlen lassen. Mit einem Brotmesser in dickere Scheiben von etwa 1 cm Breite teilen.

Menü