Das Gericht: Gebackene Petersilienforelle

Rezept für 4 Personen

Drucken Sie sich das “Gebackene Petersilienforelle” Rezept jetzt direkt aus.

Ausgesprochen einfach und dennoch immer wieder saftig und lecker – dank klassischer Garmethoden.

Zutaten:

  • 4 Forellen à 350 g
  • 100 g Butter, zimmerwarm
  • 100 g Semmelbrösel
  • 2 Bund Petersilie
  • 1 Zitrone
  • Salz

Informationen:

Schwierigkeit: mittel
Zeit: 15 Minuten
Temperatur: 230 °C
Programm: Heißluft mit Ringheizkörper
Einschubhöhe: 2 (mittel)

Vorbereitung und Zubereitung:

  1. Die Petersilie zupfen und fein hacken, die Stängel aufbewahren. Die gehackte Petersilie mit den Semmelbröseln mischen und auf einen großen Teller geben.
  2. Die Forellen salzen, mit der Butter einreiben und in den Semmelbröseln wälzen.
  3. Die Forellen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Zitrone in dünne Scheiben schneiden. Die Forellen mit den Petersilienstängeln und je 2 Scheiben Zitrone füllen.
  4. Die Forellen auf der Einschubebene 2 im Programm „Heißluft mit Ringheizkörper“ bei 230 °C für 15 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit die Forellen wenden.

Anrichten
Die ganze Forelle mit gedämpften Kartoffeln und Salat (nicht abgebildet) servieren. Dieselbe Zubereitungsart eignet sich für Lachsforelle und Bachsaibling.

Menü