Das Gericht: Boeuf Bourguignon

Rezept für 8 Personen

Drucken Sie sich das “Boeuf Bourguignon” Rezept jetzt direkt aus.

Üppig, behaglich und schmackhaft – dieser französische Klassiker bietet eine Vielzahl verschiedener Aromen und ist auf jeden Fall die Wartezeit wert.

Zutaten:

  • 1,2 kg Rindfleisch aus der Schulter
  • 2 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel Oliven-Öl
  • 2 Teelöffel Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 5 Lorbeerblätter
  • 3 Thymian-Stängel
  • 2 Tassen Rotwein
  • 3 Tassen Rinderbrühe
  • 200 g geräucherter Schweinebauch
  • 4 Karotten
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 Tasse getrocknete Borlotti-Bohnen
  • 1 Bund Schwarzkohl
  • 18 kleine rote Zwiebeln
  • 2 Esslöffel gehackte Petersilie

Informationen:

Schwierigkeit: mittel
Zeit: 2-3 Stunden

Vorbereitung und Zubereitung:

  1. Lassen Sie die Bohnen 6 Stunden lang in kaltem Wasser quellen.
  2. Schneiden Sie das Fleisch in kleine, etwa 2×2 cm große Stücke.
  3. Schälen Sie die Zwiebel und die Karotten und schneiden Sie die Karotten in kleine Stücke.
  4. Geben Sie Butter und Oliven-Öl in eine große Bratpfanne, geben Sie das Fleisch hinzu und braten Sie es an, bis es goldbraun ist. Dann fügen Sie die Karotten, den Knoblauch, die Bohnen und Zwiebeln hinzu. Braten Sie alles kurz an und geben Sie dann die Brühe und den Wein hinzu.
  5. Bringen Sie alles zum Kochen, schöpfen Sie nach einer Weile mit einem Sieblöffel den Schaum von der Oberfläche ab und schütten diesen weg. Fügen Sie die Lorbeerblätter hinzu und lassen Sie alles für 2 -3 Stunden bei mittlerer Hitze weiterköcheln.
  6. Das Fleisch sollte zart und lose sein – und fast zerfallen.
  7. Wenn noch 20 Minuten Zeit übrig sind, geben Sie den Schwarzkohl hinzu und lassen ihn im Eintopf mitköcheln.
  8. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie bestreuen.

Anrichten
Mit Kartoffelpüree servieren.

Menü